• Ralf Kopsch

Das perfekte Souvenir aus Japan

Aktualisiert: März 24

Vergiss Papier Sonnenschirme, Kühlschrank Magneten und Hello Kitty. Das sind typische Wegwerfgeschenke. Nach zahlreichen Stunden, die ich mit Reisenden aus allen Herren Länder verbracht habe, bin ich mir fast sicher, das folgendes Mitbringsel alle anderen in den Schatten stellt. Ich stelle vor, die Daruma Puppe.


Das perfekte Souvenir





Sieht erst einmal nicht sehr spektakulär aus. Aber sie ist klein, leicht, schick anzusehen und kommt mit Zweck und Geschichte. Und nein, das schreibe ich nicht zu Werbezwecken, das ist natürlich meine ehrliche Meinung.









Die Puppe ist an einen Mönch namens Bodhidarma angelehnt, welcher um das 5. Jahrhundert n.C. von Indian nach China einwanderte und da den Zen Buddhismus gründete. Viele Geschichten und Legenden ranken sich um diesen mystischen Mann. So soll er einmal 9 Jahre am Stück meditiert haben, wobei ihm Arme und Beine abgefallen sein sollen. Ausserdem, so heisst es, ist er im 7. Jahr dieser Dauermeditation einmal eingeschlafen, was ihn so wütend machte, dass er sich seine beiden Augenlieder abgeschnitten hat, auf dass er nie wieder einschläft.


Bodhidarma Zeichnung

Aber das gehört alles ins Reich der Mythen und Legenden. Die offenen Augen der Puppe symbolisieren natürlich den Moment der Erleuchtung Bodhidarmas und ohne Ärmchen und Beinchen sieht die Daruma Puppe einfach mal besser aus.


Nachdem du also eine der exotisch aussehenden kleinen Männchen erworben und es sicher nach Hause transportiert hast, kannst du es mit folgender Geschichte an eine Person deines Herzens weiter geben...

Die Puppe wird meistens Anfang des Jahres verschenkt. Der Empfänger formuliert dann ein Ziel oder einen Wunsch. Ist das getan wird in eines der beiden Augen eine Pupille gemalt und die Puppe dann an einen sichtbaren Ort gestellt, zum Beispiel in das Wohnzimmerregal. Hier erinnert Daruma Tagtäglich an das gesteckte Ziel. Ist dieses dann erreicht, wird die zweite Pupille eingezeichnet. Falls du möchtest, kannst du dann noch die Legende des indischen Mönchs Bodhidarma und seiner 9 jährigen Meditation erwähnen, musst es aber nicht. :)

Dies ist übrigens nicht nur ein Souvenir für Japan Begeisterte. Auch die Einheimischen kaufen und verschenken die Puppen, welche man nicht selten in Wohnzimmern, Restaurants und Geschäften begegnet, Mal mit einem, meistens mit zwei Augen.




Übrigens organisieren wir auch Tagesausflüge in Kyoto auf Deutsch!


#japansouvenir #kyototour

0 Ansichten

Business Information

Follow us

Secured Payments with

Meet Kyoto Tours

info@meetkyoto.com

(+81)090-9620-6453

  • Instagram
  • Trip Advisor Social Icon
  • Facebook Social Icon

Copyrights ©2020 by MeetKyoto.com. All rights reserved. Use of this website constitutes acceptance of MeetKyoto's Privacy Policy and Terms and Conditions.